IncontriEuropei

Der Video-Film "Luigi Nono - Il canto sospeso"

  • "Luigi Nono - Il canto sospeso" - deutschsprachig
  • Konzept: Claudio Abbado, Jürgen Petzinger
    mit Claudio Abbado, dem Berliner Philharmonischen Orchester, dem Rundfunkchor Berlin sowie den Solisten Barbara Bonney, Susanne Otto und Marek Torzewski, Umberto Eco, Susanne Lothar, Bruno Ganz, für deutschsprachige Schulen und Bildungseinrichtungen (VHS Länge 50 Min. - Ton: Sony Classical)
  • "Luigi Nono - Il canto sospeso" - italienischsprachig
  • mit Claudio Abbado, dem Berliner Philharmonischen Orchester, dem Rundfunkchor Berlin sowie den Solisten Barbara Bonney, Susanne Otto und Marek Torzewski, Umberto Eco, Angelica Ippolito, Gian Maria Volontè, für Schulen in Italien, gewidmet der Scuola di Pace Montesole in Marzabotto/Provincia di Bologna (VHS Länge 50 Min. - Ton: Sony Classical)
  • "Luigi Nono - Il canto sospeso" - englischsprachig
  • mit Claudio Abbado, dem Berliner Philharmonischen Orchester, dem Rundfunkchor Berlin sowie den Solisten Barbara Bonney, Susanne Otto und Marek Torzewski sowie mit Ben Kingsley, als englischsprachige, internationale Fassung in Kooperation mit dem Internationalen Musikinstitut Darmstadt, der Akademie für Tonkunst Darmstadt sowie dem Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt (erscheint im Januar 2002 als "Darmstädter Edition") (DVD Länge 45 Min. - Ton: Sony Classical)

    Die Video-Produktion basiert auf der Komposition "Il canto sospeso" von Luigi Nono, der für sein im Auftrag des WDR im Jahr 1956 komponiertes Chorwerk zehn letzte Briefe von Widerstandskämpfern auswählte: von Jugendlichen, von Frauen und Männern aus Griechenland, Russland, Polen, Italien, Bulgarien und Deutschland.

    Die Briefe werden in der deutschen Fassung von Susanne Lothar und Bruno Ganz, in der italienischen von Angelica Ippolito und Gian Maria Volonté sowie in der englischen Fassung von Ben Kingsley gelesen.

    Der Konzertteil zu dem Video-Film "Luigi Nono - Il canto sospeso" wurde in der Berliner Philharmonie aufgezeichnet und mit Bildern der Zeitgeschichte aus dem 2. Weltkrieg, Auschwitz und mit Arbeiten von Goya, Picasso, Dix und Giacometti gestaltet.

    <html> ©L/mk 2000